Verben konjugieren, Präsens, Präteritum, Regeln, Beispiele, Video

Sie lernen hier Verben zu konjugieren, erfahren die Regeln und erhalten Beispiele für die Zeitformen der Gegenwart – Präsens- und der Vergangenheit – Präteritum. Am Ende des Beitrags finden Sie noch ein Video mit der Konjugation von 40 Verben.

Verben konjugieren, Regeln, Beispiele, Deutsch Grammatik, Video, Konjugation im Präsens und Präteritum, starke und schwache Verben.
Verben konjugieren, Regeln und Beispiele – Deutsch Grammatik

Verben richtig konjugieren

Die deutsche Grammatik ist nicht unbedingt einfach und hat vor allem für Fremdsprachenlerner so einige Tücken. Besonders die Verbformen lassen viele Lerner verzweifeln. Im Deutschen gibt es insgesamt sechs Zeitformen: Die Gegenwartsform Präsens, die Vergangenheitsformen Präteritum, Perfekt und Plusquamperfekt, die Zukunftsform Futur und dem selten genutzten Futur II. Die Konjugation von Präsens und Präteritum gilt als Basis für das Lernen weiterer Zeitformen beim Verben konjugieren.

Konjugation von Verben in der Gegenwartsform – Regeln und Beispiele

Die Gegenwartsform Präsens ist in der Regel die erste Zeitform, die Lernern der deutschen Sprache beigebracht wird. Wie in den meisten Sprachen gibt es im Deutschen insgesamt sechs Personalformen, die anzeigen, wer die Tätigkeit ausführt. Anhand eines Beispiel und der Anwendung der Regeln lässt sich dies leicht erklären und die Verben konjungieren:

  • 1. Person Singular: ich gehe
  • 2. Person Singular: du gehst
  • 3. Person Singular: er/sie/es geht
  • 1. Person Plural: wir gehen
  • 2. Person Plural: ihr geht
  • 3. Person Plural: sie gehen

Die Endung des Verbs ändert sich also, je nach dem ob eine oder mehrere Personen die Tätigkeit ausführen, und ob es sich dabei um die 1., 2. oder 3. Person handelt.

Verben konjugieren im Präteritum

Die deutsche Sprache bietet gleich drei Vergangenheitsformen, welche unterschiedlich konjugiert werden. Besonders wichtig hervorzuheben ist hier das Präteritum, da bei dieser Zeitform eine besondere Falle lauert: Es gibt starke und schwache Verben beim Konjugieren. Starke Verben sind unregelmäßig und ändern ihren Stammvokal in der Vergangenheitsform. Hierfür eignet sich ebenfalls das Beispiel „gehen„.

  • ich ging
  • du gingst
  • er/sie/es ging
  • wir gingen
  • ihr gingt
  • sie gingen

Im Gegensatz dazu stehen die schwachen Verben, die ihre Form im Präteritum kaum ändern. Ein schwaches Verb ist z. B. „fragen“.

  • ich fragte
  • du fragtest
  • er/sie/es fragte
  • wir fragten
  • ihr fragtet
  • sie fragten

Verben im Präsens konjugieren – 40 wichtige Verben

Verben konjugieren im Präsens

In diesem Deutsch Grammatik Video lernen Sie Verben zu konjugieren. Sie lernen 40 unterschiedliche Verben im Präsens sowie deren Konjugation kennen. Gleichzeitig haben Sie eine englische Übersetzung neben der deutschen Konjugation für Ausländer. Unter anderem werden folgende Verben konjugiert:

  • sein (ich bin, du bist, er/sie/es ist, wir sind, ihr seid, sie sind)
  • haben (ich habe, du hast, er/sie/es hat, wir haben, ihr habt, sie haben)
  • machen (ich mache, du machst, er/sie/es macht, wir machen, ihr macht, sie machen)
  • werden (ich werde, du wirst, er/sie/es wird, wir werden, ihr werdet, sie werden)
  • können (ich kann, du kannst, er/sie/es kann, wir können, ihr könnt, sie können)
  • müssen (ich muss, du musst, er/sie/es muss, wir müssen, ihr müsst, sie müssen)
  • wollen (ich will, du willst, er/sie/es will, wir wollen, ihr wollt, sie wollen)
  • mögen (ich mag, du magst, er/sie/es mag, wir mögen, ihr mögt, sie mögen)
  • wissen (ich weiß, du weißt, er/sie/es weiß, wir wissen, ihr wisst, sie wissen)
  • sollen (ich soll, du sollst, er/sie/es soll, wir sollen, ihr sollt, sie sollen)
  • heißen (ich heiße, du heißt, er/sie/es heißt, wir heißen, ihr heißt, sie heißen)

und viele weitere. Insgesamt lernen Sie 40 verschiedene Verben und deren Konjugation im Präsens kennen.

Weiterhin vielen Dank für dieses Video an www.patreon.com.

Weitere Infos

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren: